Sie befinden sich hier

Release note

Die neueste Version 5.3 für die Bridgetech Probes ab Hardware Version 4 ist nun inklusive der Releasenotes im Login Bereich von Bridgetech.tv erhältlich.

Features:

  • Die Video Bridge Controller Software (VBC) wird durch Erweiterungen und Verbesserungen im Wert und Leistung gesteigert, währen der Preis auf gewohnt niedrigem Niveau gehalten wird.
  • Das Reporting Modul ist nun ein Standard VBC Feature.
  • Das neue Preismodell bietet Einstiegsmodelle für bis zu fünf Probes wie bisher, jedoch mit dem Bonus eines manuellen oder automatisiertem Performance Reportings.
  • Das VBC Alarm Aggregation- und Reporting Tool ist in Vollversion für 30 Tage kostenfrei erhältlich und bleibt danach als reiner Element Manager weiterhin kostenfrei.
  • Um den Marktanforderungen weiterhin gerecht zu werden ist die bekannte VB220 nun auch als virtuelle Version erhältlich. Die VB220-V Applikation verfügt über alle Features und der Performance der Hardware basierenden VB220, mit der resultierenden Freiheit in der Auswahl der Disk- und Prozessor Performance.
  • Die Advanced Ethernet Tools Option (AEO-OPT) ist nun Standard Komponente der IP-Option bei den Probes der VB1 Serie. Kostenfrei für alle bestehenden VB1 Probes, welche auf Version 5.3 in Q1/2017 aufgerüstet werden.
  • Die BULK-ETR290 Option für VB330, VB330-V und VB440-V verfügt nun über 100 ETR Engines (früher 50) zum gleichen Preis.
  • End of Life zum 01.08.2017 bei VB12 und VB12RF. Hier ist NOMAD der Produkt-Nachfolger mit mehr Optionen zum niedrigeren Preis.
  • Der neue intelligente Redundancy Switch VB273 ermöglicht seamless L-Band und IF failover.
  • Ebenso bietet der neue VB243 seamless failover für ASI Signale.

Bridge Technologies Co AS, Norwegen bietet mit seinen Produkten eine komplette End-to-End Lösung für das Monitoring und die Analyse von Streams in den Bereichen Broadcast und Telekommunikation. Die Palette deckt dabei alle Verbreitungswege wie DVB-C/C2, DVB-S/S2, DVB-T/T2, ASI sowie OTT/ABR & IP Multicast Streams ab.

 


VB288 & VBC

 

VB288 - Bis zu 100 OTT- oder Multicast-Streams, ob HD/ SD in MPEG2, MPEG4 oder HEVC können mit dem Web-Basierenden VB288 Content Extractor bereits im Headend decodiert und hinsichtlich des Encodings, der Metadaten und der Verschlüsselung analysiert werden. Ein umfangreiches Alarming weist frühzeitig, vor der Netzeinspeisung, auf mögliche Fehlerquellen hin.

 

Der Video BRIDGE Controller (VBC) bietet zentrales Management und Statusanzeige aller Services im überwachten Netzwerk. Dabei werden die Messergebnisse und Streamanalysen, der im Verbreitungsweg vorhandenen Probes, mit den verschiedenen Schnittstellen wie RF, ASI oder IP mit bis zu 10Gb/s-Ethernet, im VideoBRIDGE Controller (VBC) gesammelt, dargestellt und ausgewertet.

 

Highlights

VB12 Broadcast Probe
VB12-RF Portable
VB120 Broadcast Probe
VB120 Probe
VB220 Probe
VB330 Probe

NOMAD

 

NOMAD, das all-in-one Monitoring und Analyse Werkzeug für den Techniker unterwegs oder im Labor. Er deckt alle erforderlichen Monitoring Ansprüche für IP Multicast, OTT und RF Umgebungen ab.

Unterstützt werden alle aktuelle Signalstandards wie Gigabit Ethernet, ASI in/out, DVB-C/C2, DVB-S/S2, DVB-T/T2, sowie OTT/ABR & IP Multicast / Unicast.

NOMAD bietet benutzerfreundliche Setupmöglichkeiten und umfassende Analyse mit ETR290 Prio 1,2,3, HF-Parameter inklusive SFN Drift. Das System verfügt über einen W-LAN Router und macht somit Netzwerksetups überflüssig.

Trotz steigender Komplexität bleibt auch für den nicht vesierten Anwender der Einblick in die modernen Signaltechniken, dank dem NOMAD, problemlos.

Das nahtlos gefertigte Aluminiumgehäuse bietet neben dem optischen Anspruch auch die notwendige Robustheit und Leichtigkeit für den mobilen Einsatz.

Das neue Design bietet eine moderne Alternative zu den althergebrachten PCI Karten, USB basierenden Dongle Anwendungen und anderen Laptop gebunden Devices.

NOMAD ist eine komplett eigenständige Einheit mit eigener CPU, welche unabhängig von anderen Host Systemen arbeitet.#

 

Neues Software Maintenance Programm

Mit Einführung der Software Version 5.1 führt Bridge Tech, für die ab sofort verfügbare neue Hardware Plattform HW4, ein neues Software Maintenance Programm ein. Um künftig von weiteren Software Updates und Software Upgardes zu profitieren, muss ein entsprechendes Software Maintenance Agreement abgeschlossen werden. Hierzu bietet Bridge Tech mit dem VB-SW3 einen dreijährigen bzw. mit dem VB-SW5 einen fünfjährigen Software Maintenance Vertrag an. Die Laufzeit wird immer von Kaufdatum der Probe berechnet. Mittels des optionalen Management Systems VBC erhält man neben vielen anderen Funktionen auch einen genauen Überblick über die Support-Laufzeiten der einzelnen Probes.

Für alle früheren Hardware Plattformen wird es bei Software Version 5.0 einen „Software freeze“ geben. Es wird allerdings weiterhin kostenlose Software-Bugfixes geben.

 

 

 

Unter Video Academy finden Sie neue Schulungen.